48 Kilo weg mit EMS – Erfahrungen eines 16-Jährigen

„Ich wusste von Anfang an, dass ich zu viel esse!“ … Das sind die Worte des damals 15-jährigen Marc, der verzweifelt versuchte, Gewicht zu verlieren. Dreimal war Marc auf Kur, in dem Versuch, sein Übergewicht in den Griff zu bekommen – jedoch vergebens. „Ich habe gut abgenommen, als ich auf Kur war. Jedoch ging das nie lange gut und nach ein paar Wochen stand ich wieder auf meinem alten Gewicht.“

Marcs Eltern waren hilflos und suchten letztendlich bei uns – dem EMS-Studio Exofit in Karlstadt – Hilfe. Marc wurde von Anfang an von unserem Kooperationsarzt betreut, da er ja noch sehr jung ist und wir natürlich auf Nummer sicher gehen wollten.

 

„Ich hätte nie gedacht, dass EMS-Training so anstrengend sein kann!“, erklärt uns Marc. Zweimal die Woche geht er seit Juli 2016 zum EMS-Training. „Einmal mache ich EMS-Cardio und einmal EMS-Krafttraining. Am Anfang ist es mir schwergefallen, da ich sehr schüchtern bin bei Leuten, die ich nicht kenne. Aber mittlerweile komme ich mit den Mädels gut klar.“

Wir begannen mit Marc eine 21-tägige Stoffwechselkur, welche unter anderem zur Entgiftung des Körpers gedacht ist und letztendlich zum Gewichtsverlust führt. Marc nahm die Herausforderung an und testete sich an unserer 21-tägigen Stoffwechselkur mit anschließender Stabilisierungsphase.

„Es ist mir nicht schwergefallen, die Stoffwechselkur durchzuziehen. Es war mir zwar am Anfang unvorstellbar, es zu schaffen, aber ich habe schnell gemerkt, dass ich gut damit klarkomme, und Hunger hatte ich auch keinen! Auch die Stabiphase und der Anti-Jo-Jo-Plan waren kein Problem für mich!“

Von Größe XL auf M

Als Marc zu uns kam, war sein Ziel, abzunehmen. Er wog zu Beginn 130 Kilo bei einem Alter von 15 Jahren und einer Größe von 1,70 m. Wir halfen Marc, innerhalb von 7 Monaten über 48 Kilogramm zu verlieren. Durch das dauerhafte EMS-Training gelang es Marc, seine Muskelmasse aufrechtzuerhalten und fit zu bleiben.

 

„Am Anfang habe ich es nicht für möglich gehalten, hier so viel abzunehmen und das in so einer kurzen Zeit. Meine T-Shirt-Größe war auf XL und jetzt ist sie nur noch auf M! Keiner ärgert mich jetzt mehr in der Schule wegen meinem Gewicht. Ich kann viel mehr machen und fühle mich einfach leichter!“

Seitdem Marc mit der Hilfe von uns und seinen Eltern auf seine Ernährung achtet, geht es ihm wesentlich besser und er hat ein Gefühl für das Thema „Ernährung“ bekommen. „Weißbrot esse ich nicht mehr“, erzählt uns Marc. Auch Schweinefleisch ist ab jetzt tabu. Dafür gibt es dann Rind oder Pute. Einen Tag in der Woche allerdings darf Marc essen, was er möchte, und hat so keinen Heißhunger mehr.

„Mein neues Ziel ist es jetzt, auf 70 Kilo zu kommen“, berichtet uns Marc.