Allgemeine Geschäftsbedingungen

Leistungs- und Trainingsangebot

Der Mitgliedsbeitrag umfasst ein wöchentliches EMS Training. Das Training erfolgt nach Terminabsprache mit Exofit. Für jeden Tarif besteht die Option zur Buchung einer zusätzlichen Trainingseinheit. Hierfür werden 14,90 Euro erhoben.

Laufzeit und Kündigung

Die Mitgliedschaft wird zunächst für die vorseitig gewählte Laufzeit geschlossen. Der Flexibel Tarif wird zunächst für eine Laufzeit von 12 Wochen geschlossen. Er verlängert sich um jeweils weitere 4 Wochen, wenn er nicht mit einer Frist von vier Woche zum jeweiligen Laufzeitende gekündigt wird. Die Kündigung hat in Textform zu erfolgen.

Der Standard Tarif und der Komfort Tarif verlängern sich jeweils um weitere 26 Wochen, wenn nicht mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen zum jeweiligen Laufzeitende gekündigt wird. Die Kündigung hat in Textform zu erfolgen.

Fälligkeit der Beiträge

Den wöchentlichen Mitgliedsbeitrag ziehen wird mit einer SEPA-Lastschrift von angegebener Kontoverbindung zum Wochenbeginn ein.
Zusätzlich zu dem wöchentlichen Entgelt wird zu Beginn der Mitgliedschaft das Startpaket zur Zahlung fällig.

Rücklastschriftgebühren

Der Nutzer hat die im Zusammenhang mit einer von ihm verschuldeten Rückbuchung der Bankeinzüge anfallenden Rücklastschriftge- bühren des Kreditinstituts zu erstatten.

Zahlungsverzug

Gerät das Mitglied schuldhaft mit mindestens 8 Wochenbeiträgen in Verzug, so werden die gesamten zukünftigen Wochenbeiträge der Restlaufzeit, sofort zur Zahlung fällig.

Terminabsage

Ein Trainingstermin kann bis 24 Stunden vor dem ursprünglich geplanten Beginn umgeplant oder abgesagt werden. Werden die 24 Stunden vom Mitglied nicht eingehalten, verfällt die Trainingseinheit. Das gleiche gilt für unentschuldigtes Nichterscheinen.

Änderungen

Änderungen der Anschrift, bei Bankeinzug auch Kontoänderung, sind Exofit unverzüglich mitzuteilen.
Bei Änderungen des gesetzlichen Mehrwertsteuersatzes ändert sich auch der Wochenbeitrag entsprechend.

Haftung

Eine Haftung des Studios für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Kleidung, Sachen, Wertgegenstände und Geld wird ausgeschlossen, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung ist auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhaltens des Studios zurückzuführen. Das Studio haftet nicht für selbstverschuldete Unfälle.

Datenschutz

Die personenbezogenen Daten des Mitglieds werden gemäß den aktuell geltenden Datenschutzbestimmungen nur für die Erfüllung des Mitgliedsvertrages erhoben und verarbeitet. Die Daten werden dabei auch in elektronischer Form gespeichert. Es werden ohne die ausdrückliche Einwilligung des Mitglieds keine personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt. Hiervon ausgenommen sind Dienstleister, die besonders vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet werden sowie bei berechtigtem Interesse Inkasso-Unterneh- men.

Schriftform

Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

Salvatorische Klausel

Sind allgemeine Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften.